Kinderklinik Chur Spitalaufenthalt | Kantonsspital GR

Spitalaufenthalt von A-Z

Alles auf einem Blick…

Hat Ihr Kind einen Termin in einer unserer ambulanten Sprechstunden, auf der Tagesklinik, oder ist eine stationäre Aufnahme geplant? Damit Sie und Ihr Kind gut vorbereitet sind für den Aufenthalt bei uns in der Kinderklinik Chur, haben wir für Sie alles Wichtige zusammengetragen.

Ambulanter Aufenthalt

Ihr Kind hat einen Termin in unserer ambulanten Sprechstunde oder in der Tagesklinik. Bitte melden Sie Ihr Kind bei der Patientenaufnahme im Haus H1 an, bevor Sie zu uns kommen. Bringen Sie bitte die Krankenkassenkarte Ihres Kindes mit.
 

Anmeldung/Patientenaufnahme

Ihr Kind hat einen ambulanten oder stationären Termin in der Kinderklinik. Bitte melden Sie Ihr Kind bei der Patientenaufnahme im Haus H1 an, bevor Sie zu uns kommen. Bringen Sie bitte die Krankenkassenkarte Ihres Kindes mit.
 

Anreise

Informationen zu Anreise und Parkmöglichkeiten am Kantonsspital Graubünden

Begleitung und Besuch von Kindern und Jugendlichen

Bitte beachten Sie unsere aktuellen Hinweise zu Corona.

Eintrittstag stationäre Aufnahme

Am Eintrittstag melden Sie sich bei der Patientenaufnahme im Haus H1 an. Bringen Sie bitte die Krankenkassenkarte Ihres Kindes mit. Nach der Anmeldung leiten wir Sie an den Empfang der Kinderklinik M5 weiter. Hier holt Sie die Pflege der Abteilung ab und bringt Sie auf die Station. 

Auf der Kinderstation M3 oder M4 zeigen wir Ihrem Kind und Ihnen das Zimmer und besprechen den weiteren Ablauf des Aufenthaltes. 
 

Entlassungstag

Den Tag der Entlassung planen wir gemeinsam. Bevor Sie nach Hause gehen, gibt es ein Gespräch mit Ihnen, Ihrem Kind, dem Arzt und einer Pflegefachperson. So können wir zusammen weitere Therapien und Massnahmen organisieren. 

Koffer/Packliste

Sie können Ihrem Kind den Aufenthalt in fremder Umgebung erleichtern, indem Sie ihm etwas Vertrautes und eigene Kleider mitgeben.

Unbedingt einpacken sollten Sie:

  • Impfausweis
  • Gesundheitsheft
  • Versicherungskarte
  • spezielle Medikamente

 

Nach Möglichkeit bringen Sie mit:

  • Kuscheltier/Kuscheltuch oder ein anderer gewohnter Gegenstand zum schlafen
  • Lieblingsspielzeug, Lieblingsbuch
  • Schoppenflasche und Aufsätze
  • Nuggis
  • evtl. eigenen Schlafsack (für Babys und Kleinkinder)
  • Trainer/bequeme Kleider
  • Haus- und Turnschuhe
  • Toilettenartikel (Zahnbürste, Zahnpasta, Haarbürste)
  • Fotos von Familie und Freunden
  • vielleicht einen Glücksbringer, Talisman
  • evtl. Schulmaterial

Medien

Beim Patientenbett hat es ein Medienterminal mit Fernseher und Telefon. Für die Aktivierung benötigen Sie eine Chipkarte. Diese erhalten Sie beim Eintritt.

Patientenangebot

Mit unserem Patientenangebot wollen wir Ihrem Kind und Ihnen den Aufenthalt bei uns so angenehm und kurzweilig wie möglich gestalten.

Spitalvorbereitung für Ihr Kind

Bereiten Sie Ihr Kind auf den Spitalaufenthalt vor. Das kann seine Ängste und Bedenken mindern.

Erklären Sie Ihrem Kind, was ein Spital ist, was dort gemacht wird und warum es manchmal notwendig ist, sich dort behandeln zu lassen – zum Beispiel mithilfe von Bilderbüchern. Oder spielen Sie mit Ihrem Kind Spital: Schenken Sie ihm einen Kinder-Arztkoffer und Verbandmaterial. Lassen Sie es seine Puppen und Stofftiere, sich selbst oder auch Sie spielerisch verarzten. 

Übrigens, wir organisieren Kindergarten- und Ferienpassführungen durch unsere Kinderklinik und vermitteln Kindern so einen Eindruck des Spitallebens. 
 

Stationärer Aufenthalt

Ihr Kind hat einen stationären Termin in der Kinderklinik. Bitte melden Sie sich bei der Patientenaufnahme im Haus H1 an, bevor Sie zu uns kommen. Bringen Sie bitte die Krankenkassenkarte Ihres Kindes mit.

Übernachtungsmöglichkeiten/Elternzimmer

Informationen zu den Unterkünften für Angehörige.

Verpflegung

Ihr Kind ist bei uns vom Frühstück bis zum Abendessen bestens versorgt – auch bei Allergien und Unverträglichkeiten. Für die Zubereitung von Schoppennahrung haben wir eine Milchküche. Stillen Sie Ihr Kind? Dann haben wir für Sie bei Bedarf eine Milchpumpe und wir bewahren Ihre Milch für Sie in unserer Milchküche auf. 

Als Eltern können Sie Ihre Hauptmahlzeiten direkt auf der Station bestellen. Die Abrechnung erfolgt separat. Oder Sie besuchen unsere Kaffi Box oder das Restaurant H im Haus H1.

Auf der Station KiM gibt es ein Verpflegungsoffice, wo Sie Ihre selbstmitgebrachten Lebensmittel in einem Kühlfachschrank deponieren können. Hier stehen auch eine Mikrowelle und eine Kaffeemaschine für Sie bereit. Jetons für die Kaffeemaschine erhalten Sie im Restaurant H1. 

Waschen

Im Haus M stehen eine Waschmaschine und ein Tumbler für Sie bereit. Die Nutzung ist kostenlos. Das Waschmittel bringen Sie selbst mit. Wenden Sie sich bitte an die Stationsmitarbeitenden.
 

WLAN

Der Internetzugang ist für Sie kostenlos. Wenden Sie sich bei Fragen gerne an unsere Stationsmitarbeitenden.
 

Wochenplan Station KiM

Der Wochenplan zeigt Ihnen die Übersicht über den Stationsalltag.

Bild
Wochenplan der Kinderstation KiM

Zimmer

In der Regel bringen wir die Kinder und Jugendlichen in Zweibettzimmern unter. Das ist abhängig vom Krankheitsbild und der Bettenbelegung. Wir achten darauf, dass die Patient:innen altersmässig zusammenpassen. Ein Elternteil hat die Möglichkeit, bei seinem Kind im Zimmer zu übernachten.

Damit sind wir ausgestatten in den Zimmern und auf der Station:

  • kleine Auswahl an Kinderkleidern
  • Schoppennahrung
  • Schoppenflaschen und Aufsätze (Am besten bringen Sie die eigene, fürs Kind gewohnte, Schoppenflasche mit. Wir kochen die Flaschen 1x am Tag für Ihr Kind aus.)
  • Pampers bis Grösse 6 (Wir benutzen keine Feuchttücher. Bringen Sie solche bei Bedarf selbst mit.)
  • Fiebermesser und alles für die Körperpflege
  • Spielsachen, Bücher
  • Milchpumpen
  • Schlafsäcke für Säuglinge und Kleinkinder
  • Kinderwagen