Mitarbeitervorteile I Kantonsspital Graubünden

Deine Vorteile bei uns

Arbeiten an einem Kraftort. Ein Spital wo fast alles möglich ist.

Wir bieten nicht nur vielfältige Arbeits- und Ausbildungsplätzte sowie interessante Karriereperspektiven in einem familiären Umfeld an, sondern auch eine marktgerechte Vergütung und attraktive attraktive Zusatzleistungen.

Unsere Mitarbeiterinnen erhalten einen bezahlten Mutterschaftsurlaub von 14 Wochen. In dieser Zeit wird 90% der Lohnsumme ausbezahlt. Zudem gewähren wir zwei Wochen vor dem ärztlich bescheinigten Geburtstermin einen bezahlten Schwangerschaftsurlaub. Unsere Väter von Neugeborenen erhalten fünf bezahlte Urlaubstage.

Bei uns werden Eltern oder Erziehungsberechtigte grosszügig unterstützt. Unter anderem durch Betreuung in der Churer Kindertagesstätten Fägnäscht und Rudiala, in Tagesfamilien oder durch Nannys bei der Familie zuhause. Die Fachstelle «famur – für Familien in Graubünden» bietet vielfältige Dienstleistungen an. Für den Standort Walenstadt arbeiten wir mit der Kindertagesstätte Zottelbär zusammen. Sowohl bei der Fachstelle Famur als auch Zottelberg profitieren unsere Mitarbeitenden von vergünstigten Angeboten. 

Darüber hinaus wird bei einer 100%-Anstellung eine ergänzende und freiwillige besondere Sozialzulage von monatlich CHF 220.- pro Kind ausbezahlt. Für Mitarbeitende in einem Teilzeitpensum wird die Zulage pro rata entrichtet.

Der jährliche Ferienanspruch unserer Mitarbeitenden beträgt:

  • bis zum 50. Altersjahr: 25 Arbeitstage
  • bis zum 60. Altersjahr: 30 Arbeitstage
  • ab dem 60. Altersjahr: 35 Arbeitstage

Lernende, die eine EFZ-, Attest- oder HF-Ausbildung absolvieren, haben einen Ferienanspruch von 25 Arbeitstagen.

Für die Diensttreue bedanken wir uns bei unseren Mitarbeitenden mit bezahltem Urlaub. Dieser beträgt bei 10, 15 und 20 Dienstjahren zwei Wochen und ab dem 25. Dienstjahr vier Wochen.

Die Arbeitszeit kann in Abstimmung mit den Vorgesetzten individuell gestaltet werden. Zusätzlich ermöglichen Zeitkonten, die Arbeitszeit variabel zu verteilen. Auch das Arbeiten im Home-Office ist mit Einverständnis der vorgesetzten Stelle möglich. 


Möchtest du zu einem reduzierten Arbeitspensum arbeiten? Als moderne Arbeitgeberin bieten wir sowohl für Führungskräfte als auch für Mitarbeitende verschiedene Optionen, welche die Möglichkeit zur Teilzeitarbeit fördern. 

Unsere hauseigenen Köchinnen, Köche, Mitarbeitenden der Küche und Gastronomie sorgen nicht nur für das kulinarische Wohl der Patient:innen, sondern auch für das unserer Mitarbeitenden. An allen Standorten des Kantonsspitals Graubünden bieten wir eine grosse Auswahl an gesunden Verpflegungsmöglichkeiten. Bei uns gibt es täglich abwechslungsreiche und saisonale Speisen - unkompliziert und flexibel. Zudem profitieren Mitarbeitende von grosszügigen Vergünstigungen. 

Weitere Informationen findest du unter Restaurants und Menü.

Die Gesundheit unserer Mitarbeitenden liegt uns sehr am Herzen. Hinter dem Slogan «Gesund und ausgeglichen am KSGR» verbirgt sich unser Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM), welches unseren Mitarbeitenden verschiedene Angebote und Informationen in den Bereichen Arbeit und Sicherheit, Bewe​​gung und Erholung, Ernährung, psychische Gesundheit, sexuelle Belästigung und Suchtverhalten bereitstellt. Unser Ziel: Die Gesundheit, Zufriedenheit, Motivation und Leistungsfähigkeit unserer Mitarbeitenden nachhaltig sicherzustellen.

Kümmern sich unsere Mitarbeitenden aktiv um ihre Gesundheit, wird das mit verschiedenen Angeboten zur Erhaltung beziehungsweise Steigerung der körperlichen und geistigen Fitness durch die Arbeitgeberin unterstützt. Wir nehmen auch regelmässig an Aktionen wie «bike to work» und «alle laufen lang» teil oder organisieren Workshops und Referate zu Themen wie «Burnoutprävention» und «Psychische Gesundheit».

Für unsere Mitarbeitenden stellen wir – je nach Möglichkeit – Personalzimmer und -wohnungen zur Verfügung. Diese Unterkünfte befinden sich zum Teil auf dem Spitalareal.

Das Kantonsspital Graubünden bietet grosszügige Sozialleistungen im überobligatorischen Bereich an.

  • Bei Krankheit oder Unfall erhalten unsere Mitarbeitenden im unbefristetem Arbeitsverhältnis bis zu 24 Monate eine 100%-Lohnfortzahlung.
  • Ab einer Anstellung von mindestens 20% sind unsere Mitarbeitenden bei Unfall weltweit privat versichert.
  • Diverse Krankenkassen bieten KSGR Mitarbeitenden attraktive Prämienrabatte auf Zusatzversicherungen. 
  • Unsere Mitarbeitenden profitieren von einer soliden finanzierten Pensionskasse mit attraktiven überobligatorischen Zusatzleistungen.
  • Weitere Vergünstigungen auf diverse Versicherungen runden unser Angebot ab.

Bei uns werden Mitarbeitende bei ihrer persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung unterstützt. Wir investieren grosszügig in die Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeitenden. Das Kantonsspital Graubünden budgetiert dafür jährlich in etwa CHF 2 Mio.

Die Geschäftsleitung des Kantonsspitals Graubünden fördert eine offene und wertschätzende Unternehmungskultur. Auch Diversität, Inklusion und Nachhaltigkeit werden bei uns gleichermassen gefördert. 

Was wir als Unternehmen erreichen, hängt davon ab, wie wir nach unseren Werten agieren. Jeden Tag, mit jedem Handgriff und jeder Entscheidung. Wir möchten das nötige Vertrauen schaffen, um gemeinsam wichtige Probleme zu lösen. Unsere Mitarbeitenden sollen sich wohl fühlen, sich involvieren, etwas bewegen, kooperativ zusammen arbeiten, neu denken und Innovationen anstreben.

Bei uns werden Unterschiede respektieret und geschätzt. Wenn Führungskräfte und Mitarbeitende mit unterschiedlichen Hintergründen und unterschiedlichen Standpunkten zusammenarbeiten, schaffen wir für das Spital den grössten Mehrwert.