Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Institut für Pathologie

Das Institut für Pathologie am Kantonsspital Graubünden wurde 1966 als Prosektur gegründet. Seit 1989 ist das kantonale Krebsregister eingegliedert. Stand zu Beginn noch die Obduktionspathologie im Vordergrund, so wird die Dienstleistung heute vor allem durch die histo- und zytopathologischen Untersuchungen von Gewebeproben aller Organsysteme, inklusive immunhistologischer und molekularpathologischer Methoden, geprägt.

Als Dienstleister pflegen wir enge Kontakte mit niedergelassenen Ärzten und den Spitälern der Region. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit umfasst neben der Diagnostik auch Tumorboardbesprechungen und klinisch-pathologische Konferenzen.

News aus der Pathologie

Lesen Sie in unserem Blogbeitrag Pathologie-Fortbildung für MPAs von unserem Fortbildungsanlass für die medizinischen Praxisassistentinnen (MPA).

Medienberichte