Kinderkardiologie | Kantonsspital Graubünden

Kinder-Kardiologie

In der Kinder-Kardiologie kümmern wir uns um Kinder und Jugendliche mit Herzfehlern, Herzrhythmusstörungen sowie Herz- und Kreislauferkrankungen.

Die Kinder-Kardiologie ist eine Subspezialität der Pädiatrie (Kinder-Heilkunde). Sie umfasst die Diagnostik und Behandlung von Neugeborenen, Säuglingen, Kindern und Jugendlichen mit einem angeborenen Herzfehler, einer Rhythmusstörung oder einer erworbenen Herzerkrankung.

Am KSGR bieten wir die Betreuung von Kindern mit einem angeborenen Herzfehler, einer Rhythmusstörung oder einer erworbenen Herzerkrankung von Geburt bis ins Erwachsenenalter an. Im Weiteren führen wir Abklärungen von Herzgeräuschen, Rhythmusstörungen, Brustschmerzen (Thoraxschmerzen), Ohnmachtsanfällen (Synkopen) und Bluthochdruck (arterielle Hypertonie) durch.

Für die Herzoperationen, Interventionen mit Herzkatheter, Schrittmacherkontrollen und Herz-MRI-Untersuchungen arbeiten wir hauptsächlich mit dem Kinderherz-Zentrum Zürich zusammen.

 

Unser Angebot

•    EKG, 24h-EKG (Holter)
•    Echokardiografie
•    Belastungsuntersuchung (Ergometrie)

Ablauf der Sprechstunde

Zu Beginn werden Gewicht, Länge, Blutdruck und Sauerstoffsättigung gemessen und ein EKG geschrieben. Anschliessend erfolgen durch die Ärztin oder den Arzt die klinische Untersuchung, der Ultraschall sowie die Besprechung der Befunde. Der Bericht geht an den zuweisenden Kinder- oder Hausarzt und bei Bedarf an die Eltern.

Für einen Termin in der kinderkardiologischen Sprechstunde benötigen wir eine Zuweisung durch Ihren Kinder- oder Hausarzt.