Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Urologie

Die Urologische Abteilung wird seit dem 1. April 2008 von PD Dr. med. Räto Thomas Strebel geleitet. Die Urologie ist eine selbständige Abteilung des chirurgischen Departements des Kantonsspitals Graubünden.

Wir verfügen über eine eigene Bettenstation mit 26 Betten. Auf unserer Klinik werden jährlich rund 1'100 Patientinnen und Patienten stationär und über 5'000 ambulant behandelt. Die Abteilung bietet ein breites Spektrum in Diagnostik und Therapie aller urologischen Krankheiten. Eine Vielzahl komplexer Abklärungen und spezieller Eingriffe werden regelmässig durchgeführt. Insbesondere ist hervorzuheben, dass die Klinik seit dem März 2009 über einen Operationsroboter Da Vinci S verfügt. Initial wurde das Da Vinci System für totale Prostatektomien eingesetzt, mittlerweile wurde das Einsatzgebiet stark erweitert (totale Zystektomien, Nierenteilresektionen, Nephrektomien, Pyeloplastik, Harnleiterrekonstruktionen etc.). Pro Jahr werden rund 80 bis 120 totale Prostatovesikulektomien durchgeführt.

Seit dem April 2015 steht der Abteilung für Urologie nun mit dem Da Vinci Xi-System die neuste Generation des Operationsroboters zur Verfügung.

Nebst dem Operationsroboter Da Vinci Xi gelangen verschiedene weitere moderne Behandlungstechniken zur Anwendungen wie z.B. die Holmiumlaserbehandlung von Nierensteinen, die laparoskopische (Schlüssellochchirurgie) an der Niere oder die bipolare transurethrale Resektion oder Vaporisation der Prostata. Harnröhrenchirurgie, grosse rekonstruktive chirurgische Eingriffe und urodynamische Abklärungen, um nur einige Beispiele zu nennen.

Das Behandlungsspektrum finden Sie unter unsere Leistungen.

Uf Visita 01_2017, Thema: "Volkskrankheit Nierensteine"


Gsundheit Report 04_2012, Thema: "Da Vinci"