Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

PD Dr. med. Richard Cathomas

PD Dr. med. Richard Cathomas
PD Dr. med. Richard Cathomas

FMH Med. Onkologie, Innere Medizin
Stv. Chefarzt

 

Klinische / wissenschaftliche Schwerpunkte

  • Nationale und internationale klinische Forschungstätigkeit im Bereich der urogenitale Tumore, insbesondere Prostatakarzinom, Hodenkarzinom, Blasenkarzinom und Nierenzellkarzinome
  • Hauptprüfarzt in über 30 Studien Phase I/II/III insbesondere im Bereich von urogenitalen Tumoren und Lungenkarzinomen
  • GCP Kurs 2004/2006/2012
  • SAKK Weiterbildung in Klinischer Forschung 2006
  • Teilnehmer am internationalen FECS/AACR/ASCO Workshop „Methods in clincal cancer research“ 2006
  • 2002: Labor für experimentelle Onkologie Universitätsspital Zürich (Forschungsprojekt mit Antisense-Oligonucleotiden)

Lehrtätigkeit

  • Studentenkurs Innere Medizin Universität Zürich am Kantonsspital Graubünden seit 2011
  • Intensive nationale Vortragstätigkeit für Onkologen, Urologen und Hausärzte seit 2005
  • Studentenkurs Innere Medizin für Prof. R. Speich Universitätsspital Zürich 2001/2002

Reviewertätigkeit

  • Annals of Oncology
  • Expert Review of Anticancer Therapy
  • Acta Oncologica
  • Swiss Medical Forum
  • Journal of Hematology and Oncology Research
  • EAU abstract reviewer for Annual Congress
  • DGHO Abstract Reviewer for Annual Congress

Mitgliedschaften

  • Active Member European Society for Medical Oncology (ESMO)
  • Active Member American Society of Clinical Oncology (ASCO)
  • Active Member American Association for Cancer Research (AACR)
  • Aktives Mitglied der interdisziplinären Deutschen Arbeitsgruppe für Hodentumore
  • Mitglied der schweizerischen Gesellschaft medizinische Onkologie (SGMO)
  • Mitglied Schweizerische Aerztegesellschaft FMH

Weitere Aktivitäten

  • Präsident Projektgruppe urogenitale Tumore der SAKK (Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für klinische Krebsforschung) seit 2013
  • Präsident Verein SAKK Region Graubünden seit 2012
  • Delegierter SAKK Mitgliederversammlung seit 2007
  • Mitglied wissenschaftliche Kommissione der SGMO seit 2010
  • Mitglied Arbeitsgruppe „orale Tumortherapien“ SGMO/OPS