Massnahmen für unsere Mitarbeitenden | Kantonsspital Graubünden

Massnahmen für unsere Mitarbeitenden

08. Nov. 2022
Die Mitarbeitenden sind das Wichtigste überhaupt, gerade und speziell im einem Spital. Darum investiert das Kantonsspital Graubünden zusätzlich zu den bereits bestehenden Benefits kräftig in die Mitarbeitenden von heute und morgen.
Bild
Gruppenbild von Mitarbeitenden verschiedener Berufsgruppen

Das Kantonsspital Graubünden lanciert ein breit gefächertes Massnahmenpaket, dabei geht es um: 

  • Löhne und Lohnnebenleistungen
  • Flache Hierarchien und mehr Selbstbestimmung
  • Mehr Austausch zwischen Führungsteam und Mitarbeitenden
  • Förderung von Gesundheit und Wohlbefinden
  • Gezielte Nachwuchsförderung und zusätzliche Ausbildungsplätze

Konkret heisst dies bei der Arbeitszeit, den Löhnen und den Lohnnebenleistungen beispielsweise: 

  • Zusätzlicher Feiertag am 2. Januar am Standort Chur (ab 2024)
  • Teuerungszuschlag von 2.5% auf den Grundlohn für alle KSGR-Mitarbeitenden
  • Zeitgutschrift für Nachtarbeit für alle Berufsgruppen beträgt neu 25%
  • Erhöhung Startlöhne Pflege HF
  • Verbesserte Arbeitsbedingungen für Ärzt:innen in Ausbildung.

Und bei der Unternehmenskultur:

  • Neues KSGR-Leadership-Training für alle Mitarbeiter:innen mit Führungsaufgaben
  • Entwicklung und Umsetzung neue Führungswerte für das gesamte KSGR
  • Intensivierter Austausch Personalkommission, Mitarbeitenden und Geschäftsleitung