Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Weiterbildung Anästhesie

Das Institut für Anästhesiologie (IfA) bietet Weiterbildungen an für:

Assistenzärzte und -ärztinnen

Unterassistenten

Haben Sie Interesse an einer Anstellung als Unterassistent/in am IfA? Dann melden Sie sich bitte bei unserem Sekretariat. Wir bieten 2-4 monatige Curricula auf der Anästhesie an (ohne IPS).

Dipl. Expertin / Experte in Anästhesiepflege NDS HF

Das Kantonsspital Graubünden ist als Zentrumsspital das einzige Spital im Kanton, das die Weiterbildung zum/zur Dipl. Expertin / Experte Anästhesiepflege NDS HF anbietet. Als erfahrener Weiterbildungsbetrieb gewährleisten unsere Berufsbildner eine kontinuierliche und abwechslungsreiche Lernbegleitung der Studierenden. Durch das breite operative Spektrum ermöglicht unsere Klinik den Studierenden einen umfassenden, praktischen Kompetenzaufbau.

Dipl. Expertinnen und Experten Anästhesiepflege NDS HF arbeiten in Delegation oder in Zusammenarbeit mit einer Fachärztin bzw. einem Facharzt für Anästhesiologie und führen in diesem Rahmen bei Patientinnen und Patienten Allgemeinanästhesien durch.
Weitere Aufgaben sind die intensive Überwachung der Patienten, das Einleiten von Not- und Wiederbelebungsmassnahmen und der Einsatz von medizin-technischen Geräten.

Während der Anästhesie kann sich der Zustand einer Patientin bzw. eines Patienten von einer Sekunde auf die nächste ändern. Dies erfordert rasches Abrufen des Wissens und Reagieren. Dipl. Expertinnen und Experten Anästhesiepflege NDS HF arbeiten auf der Anästhesieabteilung von Spitälern oder Kliniken in interdisziplinären Teams. Die Sicherheit der Patientinnen und Patienten steht für das gesamte Team an erster Stelle.

Ausbildung

  • 3 Jahre berufsbegleitend
  • Anstellung an einem Spital: 40% an der Schule, 60% in der beruflichen Praxis 
  • Abschluss: dipl. Expertin / Experte Anästhesiepflege NDS HF 
  • Start der Ausbildung: jeweils im März und September

Voraussetzungen

  • Abschluss auf der Tertiärstufe als dipl. Pflegefachfrau HF / dipl. Pflegefachmann HF oder Bachelor of Science in Pflege FH oder ein vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) anerkanntes ausländisches Diplom in Pflege 
  • oder Abschluss auf der Tertiärstufe als dipl. Rettungssanitäterin HF / dipl. Rettungssanitäter HF; zusätzlich sind die vorausgesetzten Pflegekompetenzen nach den Qualitätskriterien der Entwicklungskommission der OdA Santé nachzuweisen. 
  • oder dipl. Hebamme HF bzw. Bachelor of Science in Hebamme FH 
  • gemäss Rahmenlehrplan mindestens 12 Monate Berufserfahrung im Akutpflegebereich in einem Spital, vom KSGR 24 Monate erwünscht 
  • Deutsche Sprache, Sprachniveau mind. B2

Anforderungen

  • fundiertes medizinisches und pflegerisches Basiswissen 
  • ausgeprägtes Einfühlungsvermögen für Menschen in Extremsituationen 
  • Sorgfältigkeit 
  • Verantwortungsbewusstsein 
  • Teamfähigkeit 
  • Kritikfähigkeit 
  • Entscheidungs- und Reaktionsfähigkeit 
  • Flexibilität 
  • Belastbarkeit und Durchhaltevermögen 
  • technisches Interesse 
  • manuelle Geschicklichkeit

Bewerbung und Selektion

Bei einer Bewerbung für einen Ausbildungsplatz im Kantonsspital Graubünden muss das folgende mehrstufige Aufnahmeverfahren durchlaufen werden: 

  • vollständige Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf mit Foto, Motivationsschreiben, Zeugnisse und Diplome)
  • Eignungspraktikum: Ein 3-tätiges Kurzpraktikum ermöglicht Einblick in verschiedene Fachbereiche
  • Bewerbungsgespräch, Besprechung des Kurzpraktikums 
  • Der Anstellungsentscheid wird Ihnen zeitnah an das Bewerbungsverfahren von der Pflegeleitung mitgeteilt. 

Weitere Informationen

Bei Fragen und für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Marco Rohner, Berufsbildner Anästhesie, Tel. +41 81 256 74 61, E-Mail

Über freie Stellen informieren Sie sich über unser Stellenportal Offene Stellen Aus- und Weiterbildung, Praktika.

Weitere Informationen erhalten Sie auch beim Bildungsanbieter Z-INA Höhere Fachschule Intensiv-, Notfall- und Anästhesiepflege Zürich: https://www.z-ina.ch/.