Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Reisemedizin

Vor Reisen in die Tropen oder entfernte Länder beraten wir Sie gerne und führen alle notwendigen Impfungen (inkl. Gelbfieber) durch.

Vor der Reise

Planen Sie eine medizinische Reiseberatung mindestens vier bis sechs Wochen vor der Reise, falls Sie :

  • in ein Malaria-Gebiet reisen. 
  • Impfungen brauchen. Sei es eine Standard-Impfung (z.B. Tetanus, Masern) oder wenn für das Reiseland spezifische Impfungen empfohlen werden (z.B. Polio, Gelbfieber). 
  • an einer chronischen Erkrankung leiden. 
  • schwanger sind. 
  • mit Kindern reisen. 
  • einen monate- oder jahrelangen Aufenthalt planen. 
  • medizinische Fragen haben. 


Nehmen Sie zum Arzttermin und auf die Reise Ihren Impfausweis mit.

Während der Reise

Während der Reise gelten verschiedene Regeln, die Sie beachten sollten. Hier ein Auszug:

  • Trink-Regel in den Tropen: Trinken Sie nur Wasser aus versiegelten Flaschen. Meiden Sie Eiswürfel.
  • Essen-Regel in den Tropen: "Peel it, cook it or forget it!" - "Schäle es, koche es oder vergiss es!"


Für medizinische Notfälle im Ausland steht Ihnen die Nummer des Schweizerischen Tropen- und Public Health-Instituts 24 Stunden zur Verfügung: Tel.Nr. +41 61 284 81 44 (kostenpflichtig nach TarMed).

Nach der Reise

Konsultieren Sie einen Arzt, falls Sie:

  • Fieber oder Schüttelfrost entwickeln. 
  • Kopfschmerzen oder Nackenschmerzen bekommen. 
  • länger als drei Tage Durchfall haben, oder Blut im Stuhl bemerken. 
  • Hautprobleme (umschriebenen oder diffuse Hautrötungen) entwickeln. 
  • Verdacht auf eine Geschlechtskrankheit haben. 
  • in den Tropen in Süsswasser gebadet haben. 
  • auf der Reise schwer erkrankt sind. 


Vereinbaren Sie einen Arzttermin, falls die Grundimmunisierung noch zu vervollständigen ist oder noch Impfungen für einen langfristigen Schutz (z.B. Hepatitis A, B, Tollwut) notwendig sind.