Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Diabetesberatung

Menschen, die mit der Diagnose Diabetes konfrontiert sind, werden zuallererst aus ihrem normalen Alltag herausgerissen. Plötzlich wird ihnen sehr viel Eigenverantwortung abverlangt. Unterschiedliche Fragen beschäftigen sie: Wie können sie den Anforderungen der Therapie, der Selbstkontrolle, den Ansprüchen einer gesunden Ernährung, der Forderung nach mehr Bewegung gerecht werden? Wie können sie die völlig neuen Lebensumstände in ihren bisherigen Alltag integrieren?

In der Diabetesberatung werden den Betroffenen Wege aufgezeigt, wie sie mit dem Diabetes im Alltag so umgehen können, dass ihnen ihre Lebensqualität soweit wie möglich erhalten bleibt.

Ziel der Diabetesberatung

Die Betroffenen werden nicht vom Diabetes beherrscht, sondern sie beherrschen den Diabetes!

  • Erklären des Stoffwechsels
  • das Krankheitsbild
    - Folgeerkrankungen
    - Hypo-/Hyperglykämie
  • Kontrollmöglichkeiten
    - Blutzucker-Selbstkontrolle
    - CGMS (kontinuierliche Glukosemessung)
  • Spritztechnik
    - verschiedene Spritzhilfen
    - Spritzschema
    - Spritzstellen
  • medikamentöse Therapie
  • Pumpentherapie
    - Insulinwissen
    - Wirkung der oralen Antidiabetica (Tabletten)
  • Umgang mit Hypo- und Hyperglykämie
  • Verhalten in aussergewöhnlichen Situationen
  • Körperpflege/Fusspflege/Zahnpflege
    - Umgang mit Diabetes im Alltag


Beratungen nach ärztlicher Verordnung werden von der Krankenkasse übernommen.