Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Bau- und Entwicklungsprojekte im Kantonsspital Graubünden

Bauprojekt SUN (Sanierung, Um- und Neubau)

Das Kantonsspital Graubünden plant die Sanierung, den Um- und Neubau seiner Gebäude. Das Kerngebäude diese Grossprojektes ist 136 Meter lang, 25 Meter hoch und 400 Millionen Franken teuer. Der Neubau wird entlang der Loëstrasse gebaut und ersetzt teilweise Haus A. Nach dem Spatenstich im Oktober 2014 und dem Baustart am 24. November 2014 sind die Bauarbeiten für den Neubau in vollem Gange.

Weitere Informationen finden Sie unter Bauprojekt SUN.

Bauprojekt KiM

Das Kantonsspital Graubünden plant den Neubau des Bettenhauses M und die Neuorganisation der Kinderklinik im Bestand Würfel / Haus B. Das Kerngebäude des Bauprojektes SUN ist an der Loëstrasse angeordnet. Als weiterer Ergänzungsbau ist das Bettenhaus M als Verlängerung des Würfels / Haus B östlich des Bettenhauses D geplant.

Weiter Informationen finden Sie unter Bauprojekt KiM.

Entwicklungsprojekt Resort Fontana

Das Entwicklungsprojekt Resort Fontana wurde im Jahre 2008 initiiert, um die teilweise baufällige Villa Fontana zu sanieren und die jährlichen Unterhaltskosten von rund CHF 140‘000 zu stoppen. Entwickelt wurde ein Projekt, das auf dem Areal der Villa Fontana ein Gesundheitsresort mit Healthcenter und Spa, Medical Hotel und Gastronomie sowie kurz- und langfristiges Wohnen mit Service vorsieht.

Weitere Informationen finden Sie unter Resort Fontana.