Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Zertifizierungen

Verschiedene Managementsysteme sind betriebsintern umgesetzt und zertifiziert
(z. B. ISO 9001:2000, IVR Anerkennung, siehe auch "Liste der Zertifizierungen im KSGR"). Die hausweite Re-Zertifizierung des Akutspitals nach SanaCERT Suisse konnte 2014 mit Bestnoten erreicht werden. SanaCERT Suisse ist die Schweizerische Stiftung für die Zertifizierung der Qualitätssicherung im Gesundheitswesen mit dem Zweck, Leistungserbringer auf die Erfüllung von Qualitätsstandards zu überprüfen und bei Erreichen der Anforderungen anerkannte Atteste (Zertifikate) auszustellen. Der Fokus liegt auf den Patientinnen, Patienten und den Mitarbeitenden.

Mit der erfolgreich bestandenen Re-Zertifizierung nach SanaCERT wird dem Kantonsspital Graubünden weiterhin bescheinigt, dass es über ein sehr gut funktionierendes Qualitätsmanagementsystem verfügt. Im November 2017 fand das Re-Zertifizierungsaudit 2017 statt. Vorgängig zur Re-Zertifizierung finden jährlich obligatorische Überwachungsaudits statt, die das Kantonsspital Graubünden in den Jahren 2016 und 2015 erfolgreich bestanden hat.

Das Re-Zertifizierungsaudit 2017 wurde erfolgreich bestanden. Es wurden dabei folgende Q-Standards überprüft: 
• Qualitätsmanagement (obligatorisch)
• Schmerzbehandlung
• Umgang mit kritischen Zwischenfällen
• Mitarbeitende Menschen – Human Resources
• Abklärung, Behandlung und Betreuung in der Notfallstation
• Ernährung
• Umgang mit akut verwirrten Patientinnen und Patienten
• Sichere Medikation