Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Veranstaltungen

22März

Endometriose - Diagnostik, Therapie, Angebote

Öffentliche Veranstaltung

Datum:Mittwoch, 22.03.2017
Uhrzeit:19:30 Uhr
Ort:Loëstrasse 170, 7000  Chur
Gebäude:Hörsaal Kantonsspital Graubünden, Hauptstandort (KSH), I3 14
Referenten: 
Karin Studer, Gründerin Endo-Help
Dr. med. Peter M. Fehr, Chefarzt Gynäkologie und Departementsleiter Frauenklinik Fontana, KSGR
Dipl. med. Olav M. Fehres, Oberarzt Gynäkologie, KSGR

Die Endometriose ist die zweithäufigste gutartige Erkrankung der Frau nach den Myomen. Leitsymptome dieser Erkrankung sind Schmerzen und Unfruchtbarkeit bzw. unerfüllter Kinderwunsch. Häufig wird diese chronische Erkrankung erst nach Jahren diagnostiziert. Die Therapiemöglichkeiten reichen von medikamentöser Behandlung über operative Massnahmen bis hin zu ergänzenden Therapien. Der Vortrag gibt Hintergrundinformation zur Entstehung der Endometriose und zu den sehr unterschiedlichen Risikofaktoren. Die Zuhörer werden ausserdem über das Endometriosezentrum am Kantonsspital Graubünden sowie über die Selbsthilfeorganisation Endo-Help informiert.