Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Qualitätsmanagement

Das Institut für Spitalpharmazie (ISP) des Kantonsspitals Graubünden (KSGR) ist im Besitz einer kantonalen Herstellungsbewilligung und einer Swissmedic Grosshandelsbewilligung. Das ISP versorgt das KSGR sowie weitere konsiliarisch angegliederte Kliniken und Heime mit Arzneimitteln und pharmazeutischen Dienstleistungen. Auch für die Produktion diverser Eigenpräparate und für die Zentrale Zytostatikaherstellung wird das Qualitätssicherungssystem des ISP nach den Regeln der Good Manufacturing Practice und Good Distribution Practice (GMP / GDP-Regeln) aufgebaut und unterhalten.

Seit August 2006 ist das ISP als erste Abteilung des KSGR nach ISO 9001 und seit 2016 nach ISO 9001:2015 inklusive Referenzsystem Qualität für Spitalapotheken (RQS) zertifiziert. Das RQS beinhaltet die spezifischen Anforderungen für unterschiedlichste Spitalapotheken. Das Referenzsystem Spitalapotheke ist kompatibel mit ISO 9001 und berücksichtigt die Themen in Zusammenhang mit der Unternehmensführung.

SQS-Zertifikat
IQNet-Zertifikat