Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Präoperatives Ambulatorium

Umfassende Vorbereitung auf operative Eingriffe

Zur Vorbereitung auf eine Operation und einen stationären Spitalaufenthalt führt ein interprofessionelles Team bestehend aus Chirurgie, Anästhesie und Pflege mit den Patientinnen und Patienten im Präoperativen Ambulatorium umfassende Gespräche und Abklärungen durch.

Idealerweise erfolgt die chirurgische ärztliche Untersuchung, das Aufklärungsgespräch mit dem Narkosearzt und das Gespräch mit der Pflegefachperson zwei bis drei Wochen vor dem bevorstehenden, operativen Eingriff. Gekoppelt an den Termin im Präoperativen Ambulatorium können spezielle Beratungsgespräche oder Zusatzuntersuchungen durchgeführt werden. Die Diagnostik erfolgt individuell und unter Einbezug der Vorbefunde des Hausarztes.

Die frühzeitigen und umfassenden Vorabklärungen leisten in Bezug auf die Patientensicherheit einen wichtigen Beitrag, da Begleiterkrankungen rechtzeitig vor der geplanten Operation behandelt werden können.