Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Klinik für plastische, rekonstruktive und ästhetische Chirurgie

Bei der plastischen, rekonstruktiven und ästhetischen Chirurgie handelt es sich um eine eigenständige Fachdisziplin, die sinnvollerweise aufgrund der Zusammenarbeit mit anderen chirurgischen Disziplinen im Departement Chirurgie des Kantonsspitals Graubünden integriert ist. Der Fachbereich wird an den beiden Spitalstandorten Hauptstandort und Standort Fontana angeboten.

Vielfach wird das Fach der plastischen Chirurgie ausschliesslich auf die Ebene der Schönheitschirurgie reduziert, was keineswegs den Tatsachen entspricht.

Am Kantonsspital Graubünden wird ein breites Spektrum an plastisch-rekonstruktiven aber auch ästhetischen Eingriffen angeboten.

Dr. med. Bernd Hennecke, Leiter der Klinik, vertritt die plastische, rekonstruktive und ästhetische Chirurgie im Brustzentrum, die sich unter Einbezug verschiedener Fachrichtungen mit der Abklärung und Behandlung von Brustkrebs befasst.

Gsundheit Report 02_2015, Thema: «Oberlidstraffung»


Bei einer Oberlidstraffung wird die überschüssige Haut über den Augen entfernt. Dieser Eingriff der plastischen Chirurgie am Kantonsspital Graubünden wurde nach einer Tumor-Entfernung im Gesicht notwendig.

Unser Behandlungsangebot umfasst die gesamte Palette der ästhetischen und plastisch-rekonstruktiven Chirurgie:

  • Faltenbehandlung mit Botox oder anderen Füllmaterialen
  • Augenlidstraffungen
  • Brauen-, Stirn- und Facelifting
  • Nasenkorrekturen
  • Ohrkorrekturen / Abstehohren
  • Bauchstraffung
  • Körperformung durch Liposuction und Bodylifting
  • Bruststraffung, Brustverkleinerung und Brustvergrösserung
  • Wiederherstellende Eingriffe der Brust nach Brustkrebs unter Verwendung von Implantaten und/oder Eigengewebe
  • Wiederherstellende Eingriffe nach Unfällen und Tumoroperationen
  • Behandlung von gutartigen und bösartigen Hauttumoren