Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Im Zentrum unserer Arbeit stehen Sie als Patientinnen und Patienten

In enger Zusammenarbeit mit den ärztlichen Teams und weiteren Fachdisziplinen bieten wir ihnen eine qualitativ hochstehende Pflege und Betreuung an, welche auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und fürsorglicher Anteilnahme basiert. Wir sorgen für eine individuelle, einfühlsame, kontinuierliche und wirksame Pflege. Die Unterstützung zur Wiedererlangung und Erhaltung der Gesundheit, sowie die Begleitung in Krisensituationen sind unsere Kernaufgaben. Für Ihre Behandlung und Betreuung ist eine gute Teamarbeit von grosser Bedeutung. Deshalb legen wir Wert auf eine gute Kommunikation zwischen allen Personen, die an Ihrer Behandlung beteiligt sind.

Um den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Anforderungen gerecht zu werden, ohne den Fokus auf die Arbeit mit dem Patienten zu verlieren, setzten wir mit der Einführung von Lean Management auf ein innovatives Arbeitsmodell. Unter anderem konnte erreicht werden, dass das Pflegefachpersonal Qualifikationsgerecht eingesetzt wird. Es werden viel mehr Leistungen direkt am Patientenbett erbracht und ein noch aktiverer Austausch mit den Patientinnen und Patienten gepflegt. Der Tag wird gemeinsam mit den Patientinnen und Patienten geplant und es wird auf eine klare, strukturierte Kommunikation geachtet. Alle Mitarbeitenden einer Station tauschen sich am Huddle Board zum tagesaktuellen Geschehen aus. Die aktive und transparente Kommunikation verbessert das gegenseitige Verständnis und hilft, auf Probleme und Bedürfnisse unmittelbar zu reagieren. Dadurch kann ein wesentlicher Beitrag zur Patientensicherheit geleistet werden.

Die Ausbildung von Berufsfachleuten ist von zentraler Bedeutung, damit die Pflege und Betreuung auch in der Zukunft gewährleistet ist. Wir legen Wert uns sowohl fachlich als auch persönlich weiterzuentwickeln und fördern die Fort- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter.

Pflegeprozess

Die Pflege wird durch eine diplomierte Pflegefachperson geplant. Dazu wird ein Erstgespräch geführt, um Ihre individuelle Situation zu erfassen und während dem Spitalaufenthalt auf Ihre Bedürfnisse eingehen zu können. In Absprache mit Ihnen wird während des gesamten Aufenthaltes die Pflege immer wieder auf die sich verändernden Bedürfnisse angepasst. Die Wirksamkeit der Pflege wird regelmässig überprüft und angepasst.
Für eine fortlaufenden Optimierung steht ein Team von speziell ausgebildeten Pflegefachpersonen sowie zwei Pflegeexpertinnen zur Verfügung.

Schmerz

Eine wirksame Schmerzbehandlung nach der Operation ist uns sehr wichtig. In enger Zusammenarbeit mit dem ärztlichen Dienst gestalten wir das Schmerzmanagement.

Um Ihre Schmerzen zu erfassen arbeiten wir mit einer Skala von 0 bis 10.
0 bedeutet Sie haben keine Schmerzen und 10 stellt die grössten vorstellbaren Schmerzen dar. Wir bitten Sie im Verlauf des Aufenthaltes regelmässig Ihre Schmerzstärke anhand der Zahlen anzugeben, um eine angepasste Schmerzbehandlung einleiten zu können.

Aromapflege

Zur Ergänzung des medizinischen Angebots bieten wir die Behandlung mit Aromaölen an. Wir verfügen über eine Palette von Ölen. Der Einsatz hat sich beispielsweise zur Behandlung von Hämatomen (blauen Flecken), Schmerzen, Verstopfung, Schlafstörungen und Ängsten bewährt.

Mobilität

Durch Kinaesthetics wird die eigene Bewegung bewusst wahrgenommen und Sie finden neue Möglichkeiten, sich selber bewegen zu können. Aus diesem Grund schauen die Pflegenden vor der Operation mit Ihnen Ihre Bewegungsgewohnheiten an, damit Sie nach der Operation eine angepasste Unterstützung erhalten.


Film Pflegeberufe im Kantonsspital Graubünden

Auf der chirurgischen Abteilung sind die Pflegenden für die Betreuung der Patienten vor und nach der Operation zuständig. Unsere Pflegefachfrau Gioana Lisi nimmt Sie mit durch die Pflegeabteilung der Chirurgie und berichtet vom pflegerischen Alltag und warum ihr die Arbeit so viel Spass macht.

Möchten Sie Teil des Pflegeteams der Chirurgie sein? Dann bewerben Sie sich bei uns: Offene Stellen.