Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Fachfrau /-mann Operationstechnik HF

Als dipl. Fachfrau / Fachmann Operationstechnik HF übernehmen Sie Aufgaben im Instrumentieren und Zudienen bei geplanten und notfallmässigen operativen Eingriffen und sind verantwortlich für den fachgerechten Einsatz der Instrumente und der technischen Geräte. Sie koordinieren und verantworten sämtliche Massnahmen zur Gewährleistung der Hygiene, der Asepsis sowie der Antisepsis im Operationsbereich.

Sie tragen in Ihrem Bereich die Verantwortung für die situations- und fachgerechte Betreuung der Patientinnen und Patienten. Zudem sind Sie für die Planung und Organisation der Arbeitsabläufe im Operationsbereich zuständig. Fachfrauen und Fachmänner Operationstechnik HF arbeiten in interprofessionellen Teamkonstellationen, die hierarchisch und multikulturell geprägt sind.

Der Arbeitsalltag erfordert eine gute Zusammenarbeit mit Chirurgenteams verschiedener Fachdisziplinen, mit den Anästhesieteams, mit Lagerungs- und Hilfspersonal sowie partiell auch mit anderen Berufsgruppen, um das Wohlbefinden und die Sicherheit von Patientinnen und Patienten zu optimieren. Fachfrauen und Fachmänner Operationstechnik HF übernehmen, delegieren und kontrollieren fachspezifische Aufgaben innerhalb dieser Zusammenarbeit.

Ausbildung

  • 3 Jahre Vollzeitstudium mit Abschluss Dipl. Fachfrau / Fachmann Operationstechnik HF
  • während der Ausbildung werden Praktika in verschiedenen Operationsabteilungen absolviert
  • Anstellung und Entlohnung durch das Kantonsspital Graubünden
  • Start der Ausbildung: jeweils in Kalenderwoche 38

Voraussetzungen

  • mind. 3-jährige Grundausbildung mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis (EFZ) oder Fachmittelschulabschluss oder Matura 
  • Grundlagenkenntnisse in Anatomie / Physiologie erwünscht 
  • Deutschkenntnisse Niveau B2, erwünscht C1 
  • Englischkenntnisse 
  • bestandene Eignungsprüfung am Careum Bildungszentrum

Anforderungen

  • hohe Fähigkeit zum eigenverantwortlichen Lernen 
  • Flexibilität im Denken und Handeln 
  • Analyse- und Reflexionsfähigkeit 
  • Verantwortungsbewusstsein 
  • Kommunikations- und Kontaktfähigkeit 
  • Teamfähigkeit 
  • physische und psychische Belastbarkeit 
  • manuelles und technisches Geschick

Bewerbung und Selektion

Informationen über das Selektionsverfahren und den Studienverlauf finden Sie auf folgenden Webseiten


Bei einer Bewerbung für einen Ausbildungsplatz im Kantonsspital Graubünden muss das folgende mehrstufige Aufnahmeverfahren durchlaufen werden:

  • Eignungspraktikum: ein 3-tätiges Kurzpraktikum ermöglicht Einblick in verschiedene Fachbereiche und schliesst die Beurteilung Ihrer Berufseignung ab.
  • Bewerbungsgespräch, Besprechung des Kurzpraktikums 
  • bestandenes Bewerbungsverfahren am Careum Bildungszentrum


Über freie Stellen informieren Sie sich über unser Stellenportal Offene Stellen Aus- und Weiterbildung, Praktika.

Für weitere Informationen steht Ihnen Verena Lombris, Pflegeleiterin Operationsabteilung, telefonisch unter Tel. +41 81 256 62 59 oder per E-Mail gerne zur Verfügung.