Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Notfallpraxis

Die Hausärzte der Stadt Chur und das Kantonsspital Graubünden führen gemeinsam eine Notfallpraxis. Während den Öffnungszeiten der Notfallpraxis werden alle Patientinnen und Patienten mit leichteren Erkrankungen respektive Verletzungen in der Notfallpraxis behandelt. Ausserhalb der Öffnungszeiten erfolgt die Behandlung auf der Zentralen Notfallstation.

Eine Anlaufstelle im Notfall

Die Notfallpraxis ist Teil der Zentralen Notfallstation und befindet sich in unmittelbarer Nähe. Alle Notfallpatienten werden am Empfang der Zentralen Notfallstation begrüsst und hinsichtlich des Schweregrades ihrer Erkrankung und der Behandlungsdringlichkeit beurteilt. „Hausärztliche Notfälle“, das heisst, Krankheiten und Verletzungen, die in einer Hausarztpraxis versorgt werden können, werden für die Behandlung der Notfallpraxis zugewiesen.

Behandlung

Die Behandlung in der Notfallpraxis erfolgt durch die Hausärztinnen und Hausärzte der Stadt Chur. Eine enger Austausch mit den Ärzten der zentralen Notfallstation ist jederzeit gewährleistet. In der Notfallpraxis werden ausschliesslich Notfälle behandelt. Für reguläre Arztbesuche sowie Nachbehandlungen ist weiterhin der Hausarzt zuständig.