Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Leistungen

Arbeitsmedizin

Untersuchungen und Beratung der Arbeitnehmenden

  • Abklärung und Beratung von Mitarbeitenden bei Berufs- oder Arbeitsbeginn
  • Arbeitsmedizinische obligatorische und fakultative Vorsorge- und Eignungsuntersuchungen (Nachtarbeit, Schichtarbeit, Strahlenschutz, Berufsfahrer, Taucher, Atemschutzgeräte-Träger)
  • Impfberatung und Schutzimpfungen
  • Vorbeugung gesundheitlicher Risiken am Arbeitsplatz
  • Individuelle Gesundheitsberatung (Infektionsschutz, Strahlenschutz, Nachtarbeit, Mutterschutz, spezielle Situationen)
  • Abklärung und Beratung zur Eingliederung oder Wiedereingliederung bei Leistungsminderung oder nach langer Abwesenheit aus gesundheitlichen Gründen
  • Umgebungsuntersuchungen nach potentiell infektiöser Exposition (z.B. Tuberkulose, HIV, Hepatitis B und C)
  • Abklärungen von arbeitsbezogenen Beschwerden
  • Arbeitsplatzanalyse auf Antrag der Arbeitnehmenden

Beratung von Unternehmen, Organisationen und Verwaltungen

  • Erfassung (Statistik) von Berufskrankheiten, Unfallrisiken und arbeitsassoziierten Erkrankungen
  • Erfassung und Beurteilung von gesundheitlichen Gefahren und Risiken am Arbeitsplatz
  • Arbeitsplatzanalyse nach biologischen und chemischen Arbeitsstoffen
  • Arbeitsplatzanalyse nach physikalischen Belastungen und Expositionen
  • Arbeitsplatzanalyse nach organisatorischen und psychischen Belastungen
  • Ergonomie-Beratungskonzepte (Bildschirm-Arbeitsplatz)
  • Betriebliche Gesundheitsförderung („Corporate Safety and Health“)
  • Interdisziplinäre Konferenz zur beruflichen Wiedereingliederung von einzelnen Mitarbeitenden (z.B. nach lang dauernder Arbeitsunfähigkeit)
  • Themenzentrierte Workshops und Fortbildungen
  • Beratung bei Planung von Neu- und Umbauten
  • Beratung bei Beschaffung von Sicherheitseinrichtungen und Schutzausrüstungen
  • Beratung bei Beschaffung von Einrichtungen, Arbeitsgeräten und Materialien
  • Mitarbeit in Projekten und bei Konzeptänderungen mit voraussichtlich wesentlichen Änderungen von Arbeitsabläufen
  • Expertentätigkeit: Expertisen und Gutachten

Dienstleistungspakete für Unternehmen der Region

  • Projektierung und Durchführung von Konzepten „Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz“
  • Erfüllung des Beizugs von Spezialisten im Rahmen gesetzlicher Auflagen (EKAS-Richtlinie 6508)
  • Fachstelle Arbeitsmedizin in sogenannten Branchen-, Gruppen- oder Modell-Lösungen

Personalarzt

  • Obligatorische und fakultative Eintritts- und Austrittsuntersuchungen
  • Sprechstunde für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kantonsspitals Graubünden
  • Impfungen und Impfberatung
  • Umgebungsabklärungen
  • Nachkontrollen nach Nadelstichverletzungen