Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Zuweisungsmanagement

Das Zuweisungsmanagement befasst sich mit sämtlichen Belangen und Anliegen der zuweisenden Ärzte, Gesundheitsfachpersonen und Gesundheitsorganisationen. Dies mit dem Ziel, sämtliche Schnittstellen in der übergreifenden Behandlung zwischen den Zuweisenden und den entsprechenden Fachbereichen des Spitals bedarfsgerecht auszugestalten und zu optimieren. Der Leiter Zuweisungsmanagement ist in diesem Zusammenhang für sämtliche Fragestellungen sowohl für interne als auch für externe Ärzte und Fachpersonen die erste Anlaufstelle.

Hauptaufgaben des Zuweisungsmanagements sind

  • Primäre Ansprechperson im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen den Zuweisenden und dem Kantonsspital Graubünden 
  • Abläufe, Prozesse und Strukturen des Kantonsspitals Graubünden auf die Bedürfnisse der zuweisenden Ärzte, Gesundheitsfachpersonen und Gesundheitsorganisationen auszurichten 
  • Gemeinsame Entwicklung von neuen, bedürfnisgerechten Angeboten mit den Zuweisenden und weiteren Partnern 
  • Regelmässiger Austausch mit spitalinternen Leistungserbringern, Zuweisenden und weiterer Fachpersonen 
  • Förderung der Zusammenarbeit im Kontext von Patient-Zuweisender-Spital-Versicherung


Das Zuweisungsmanagement setzt sich für eine koordinierte Zusammenarbeit zwischen den Zuweisenden und dem Kantonsspital Graubünden ein, um das Ziel einer optimalen Behandlung aller Patienten zu erreichen.