Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Kindergynäkologie

In der Kindergynäkologischen Sprechstunde werden Probleme des Genitalbereichs d.h. Abklärungen und Behandlungen gynäkologischer Erkrankungen bei kleinen Mädchen durchgeführt.

Einige Beispiele dafür sind: Infektionen im Genitalbereich, auffällige Hautveränderungen oder kleine Mädchen, die sich Verletzungen zugezogen haben. Die Betreuung durch eine erfahrene Kinderärztin ist gewährleistet.

Eine Beratung in der kindergynäkologischen Sprechstunde bei kleinen Mädchen ist in folgenden Fällen sinnvoll, bei:

  • Schmerzen im Genitalbereich
  • Brennen und Juckreiz im Bereich des Genitales
  • Verdacht auf Fremdkörper in der Scheide
  • Auffälligem Ausfluss
  • Blutungen aus der Scheide vor Pubertätsbeginn
  • Verdacht auf sexuellen Missbrauch
  • Zum Ausschluss von Fehlbildungen im inneren und äusseren Genitale
  • Hautveränderungen im Genitalbereich
  • vorzeitiger Pubertätsentwicklung