Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Die Zentrale Notfallstation

Triage

Eintretende Patientinnen und Patienten werden nach der Dringlichkeit ihrer Verletzung oder Erkrankung triagiert (beurteilt und eingestuft). Dies stellt sicher, dass ernste oder gar lebensbedrohliche Situationen rasch erkannt und prioritär behandelt werden können.

Wartezeit

Wir versuchen die Wartezeiten für unsere Patientinnen und Patienten so kurz wie möglich zu halten. Bei grösserem Patientenaufkommen können sich diese Wartezeiten allerdings unplanmässig verlängern.

Essen und Trinken

Für viele Untersuchungen und Eingriffe müssen die Patientinnen und Patienten nüchtern sein und oft bis zur Diagnosestellung auch bleiben. Wir bitten deshalb alle Patientinnen und Patienten, kurz vor oder während des Aufenthaltes auf der Zentralen Notfallstation nichts zu essen oder zu trinken.

Begleitung durch Angehörige

In aller Regel können Angehörige die Patientinnen und Patienten während des Aufenthaltes auf unserer Zentralen Notfallstation begleiten.