Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Herzlich willkommen in der Ergotherapie

Die Ergotherapie wird an allen drei Standorten am Hauptstandort, im Kreuzspital (Akutgeriatrie) und im Fontana (Palliativabteilung) des KSGR durch das Ergotherapiezentrum Chur des Roten Kreuz Graubünden in den folgenden vier Fachgebieten erbracht:

  • Neurologie
  • Traumatologie / Rheumatologie
  • Pädiatrie
  • Geriatrie

Was ist Ergotherapie?

  • Ergotherapie stellt die Handlungsfähigkeit des Menschen in den Vordergrund.
  • Sie trägt zur Verbesserung der Gesundheit und zur Steigerung der Lebensqualität bei.
  • Sie befähigt Menschen, an den Aktivitäten des täglichen und gesellschaftlichen Lebens teilzuhaben.
  • Ergotherapie ist eine medizinisch-therapeutische Behandlung, die psychologische, pädagogische und soziale Aspekte einbezieht.

Was bezweckt Ergotherapie?

Ergotherapie unterstützt Betroffene auf ihrem Weg zurück in den Alltag.
Ziel ist es, sie beim Durchführen bedeutungsvoller Betätigungen in den Bereichen Selbstversorgung, Beruf und Freizeit zu stärken.
Die Betroffenen sollen darin eine grösstmögliche Selbstständigkeit erlangen. Beeinträchtigungen werden durch gezielte, individuell sinnvolle Tätigkeiten behandelt.
Gegebenenfalls werden ergänzend Kompensationsstrategien erarbeitet.

Was bietet die Ergotherapie im Kantonsspital?

Unsere Therapeutinnen und Therapeuten sind stationär, bei Bedarf auch ambulant, tätig.

Wir bieten ein breites Spektrum an Abklärung und Therapien in verschiedenen Fachbereichen an. Ergotherapie findet in Form von Einzeltherapien oder Kleingruppen statt und ist Teil des interprofessionellen Behandlungsteams.