Zentrale Notfallstation

Die zentrale Notfallstation ist die primäre Anlaufstelle für Patienten, die umgehend medizinischer Betreuung bedürfen. Die Patientenzuweisungen erfolgen in der Regel durch die REGA und bodengebundene Rettungsdienste, vor allem aber durch zuweisende Ärzte. 

Die Aufgaben der zentralen Notfallstation bestehen in der raschen und effizienten medizinischen Erstversorgung der Patienten und in einer zielgerichteten und professionellen Abklärung, aufgrund derer ein Behandlungsplan und auch der optimale weitere Behandlungsort festgelegt wird. 

Um dieser anspruchsvollen Aufgabe gerecht werden zu können, steht für Sie rund um die Uhr ein eingespieltes und erfahrenes interdisziplinäres Ärzte- und Pflegeteam zur Verfügung. Unterstützt wird unser Team durch modernste diagnostische und therapeutische Infrastruktur des KSGR als Zentrumsspital. 

Dr. med. Thomas S. Müller

Dr. med. Thomas S. Müller

Kontakt

Kantonsspital Graubünden
Hauptstandort
Departement ANIR - Zentrale Notfallstation
Loëstrasse 170
CH-7000 Chur

Leitung: Dr. med. Thomas S. Müller, Chefarzt Zentrale Notfallstation

Tel. +41 81 256 61 11 
Notruf: 144
Tox-Zentrum: 145
REGA: 1414

Weitere Informationen unter: Zentrale Notfallstation