Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Neues Coronavirus (Covid-19)

Auf dieser Seite erhalten Sie alle Informationen vom Kantonsspital Graubünden rund um das Coronavirus Covid-19.

Der Kanton Graubünden und das Bundesamt für Gesundheit (BAG) haben ausführliche Informationen mit Handlungsanweisungen aufgeschaltet.

Informationsblatt «Wie Sie die Situation seelisch gut überstehen» (PDF)


Bitte beachten Sie:

Bei eintretenden Patientinnen und Patienten, Begleitpersonen, Partnern von Schwangeren etc. wird ab sofort die sogenannte 3G-Regelung akzeptiert. Geimpfte, getestete und genesene Personen werden bei einem entsprechenden Nachweis nicht mehr getestet. Dies gilt nur für asymptomatische Personen, symptomatische Personen werden weiterhin getestet. Die Maskentragepflicht gilt weiterhin ohne Ausnahme.

Besuchsregelung

In allen Gebäuden des KSGR sowie im Test- und Impfcenter gilt eine absolute Maskentragepflicht (chirurgische Maske). Das freiwillige Tragen von FFP2-Masken ist selbstverständlich erlaubt.

Die aktuellen Besucherrestriktionen werden ab Samstag, 26. Juni 2021, aufgehoben. Es gibt keine Beschränkungen mehr.

• Die Abstandsvorschriften müssen weiter konsequent eingehalten werden.
• Die strikte Maskentragepflicht in allen Gebäuden auf dem KSGR-Campus bleibt bestehen.

Restaurants geöffnet

Die Restaurants des Kantonsspitals Graubünden (Restaurant H am Hauptstandort, Salute am Standort Fontana, Tavulin am Standort Kreuzspital) sind wieder für externe Gäste geöffnet.

Ab Samstag, 26. Juni 2021, gelten diese Regeln:

  • Es gibt keine Beschränkungen mehr bezüglich der Anzahl Personen pro Tisch.
  • Die Konsumation im Innenbereich ist weiterhin nur im Sitzen erlaubt.
  • Die Maske darf erst am Tisch sitzend abgezogen werden.
  • Externe Gäste müssen sich registrieren.


Corona-Impfung

Informationen zur Coronavirus-Impfung im Kanton Graubünden erhalten Sie auf der Seite des Kantons Graubünden.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an die Hotline des BAG: +41 58 463 00 00 (täglich 6:00 bis 23:00 Uhr).

Covid-19-Testcenter Nordbünden

Das Testcenter ist kein Walk-In-Testcenter; wer sich testen lassen will, muss sich zwingend im Vorfeld telefonisch via COVID-19-Hotline anmelden: +41 81 256 72 07.

Via Hotline werden die Patientinnen und Patienten triagiert und erhalten einen Termin. Im Testcenter werden nur Patientinnen und Patienten mit leichten Symptomen getestet. Wer schwere Symptome aufweist, erhält wie bisher einen Termin auf der speziell eingerichteten Abklärungsstation im Kantonsspital Graubünden – auch hier gilt: zuerst die COVID-19-Hotline: +41 81 256 72 07 anrufen.

  • Das Testcenter ist täglich von 8:00 Uhr bis 17:30 Uhr geöffnet.
  • Die COVID-19-Hotline (+41 81 256 72 07) ist wochentags von 8:00 bis 20:00 Uhr und am Wochenende von 8:00 bis 17:00 Uhr erreichbar.


Auf dem Spitalplatz stehen total 12 Parkplätze (davon zwei Behindertenparkplätze) zur Verfügung, die ausschliesslich von den Patientinnen und Patienten des Testcenters genutzt werden dürfen. Das Testcenter liegt direkt gegenüber der Bus-Haltestelle (Linie 4) auf dem Spitalplatz. 

Das Resultat des PCR-Tests liegt in der Regel innert 24 bis 48 Stunden vor und wird elektronisch via Smartphone mitgeteilt. Patientinnen und Patienten, die über kein Smartphone verfügen, werden telefonisch über das Resultat informiert.

Tests für Auslandsreisen können ebenfalls im Covid-19-Testcenter Nordbünden gemacht werden.

Korrekte Verwendung von Hygienemasken