Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Ambulante Innere Medizin

Ambulatorium und Tagesklinik

Ambulatorium und Tagesklinik eignen sich für Patientinnen und Patienten, die durch ihren Hausarzt für einzelne, spezielle Untersuchungen (bei mehreren Untersuchungen ist eine Kurz-Hospitalisation auf der Wochenklinik sinnvoller) zugewiesen werden. Das können zum Beispiel folgende Untersuchungen sein:

  • Biopsien
  • sich wiederholende Therapien
  • Bluttransfusionen
  • Infusion von Immunglobulinen
  • wiederkehrende Aszitespunktionen


Es wird eine Osteologie-Sprechstunde (Knochenerkrankungen) mit Knochendichtemessungen durchgeführt. Ebenfalls kommen Patientinnen und Patienten zur Nachkontrolle nach einer Hospitalisation, nach Absprache des behandelnden Spitalarztes mit dem Hausarzt, auf das Ambulatorium.

Das Ambulatorium und die Tagesklinik werden von Dr. med. Raphael Jeker, Leitender Arzt, geleitet. Er ist Ansprechpartner für die zuweisenden Ärzte. Ihm zugewiesene Patientinnen und Patienten von aussen und zu Nachkontrollen nach Hospitalisationen behandelt er eigenverantwortlich.

Sprechstunden Innere Medizin

Auf Zuweisung führen Chefarzt und Chefarztstellvertreter eine Sprechstunde für Patientinnen und Patienten mit fachübergreifenden, komplexen Problemen aus dem gesamten Bereich der Inneren Medizin durch.

Anmeldung über das jeweilige Sekretariat:

Prof. Dr. med. Thomas Fehr
Sekretariat
Franziska Cajochen
Tel. +41 81 256 63 05
Fax +41 81 256 63 81
E-Mail

Dr. med. Thomas Wieland
Sekretariat
Doris de Gennaro
Tel. +41 81 256 68 64
Fax +41 81 256 63 79
E-Mail