Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Aktuelles

06.11.2020

Corona-Testcenter Nordbünden startet am Montag

Das Corona-Testcenter Nordbünden, das vom Kantonsspital Graubünden im Auftrag des Kantons aufgebaut und betrieben wird, nimmt am Montag, 09.11.2020, auf dem neuen Spitalplatz an der Loëstrasse den Betrieb auf. Wichtig: Wer sich testen lassen will, muss sich telefonisch anmelden.

Das Testcenter Nordbünden auf dem neuen Spitalplatz an der Loëstrasse geht am Montag um 8:00 in Betrieb. Mit dem Testcenter Nordbünden kommen der Kanton Graubünden und das Kantonsspital Graubünden der erhöhten Nachfrage nach COVID-19-Tests nach.

Sehr wichtig ist: Das Testcenter ist kein Walk-In-Testcenter; wer sich testen lassen will, muss sich zwingend im Vorfeld telefonisch via COVID-19-Hotline anmelden: 081 256 72 07. Via Hotline werden die Patientinnen und Patienten triagiert und erhalten einen Termin. Im Testcenter werden nur Patientinnen und Patienten mit leichten Symptomen getestet. Wer schwere Symptome aufweist, erhält wie bisher einen Termin auf der speziell eingerichteten Abklärungsstation im Kantonsspital Graubünden – auch hier gilt: zuerst die COVID-19-Hotline: 081 256 72 07 anrufen.

Das Testcenter ist von 8:00 Uhr bis 17:30 Uhr geöffnet, die COVID-19-Hotline (081 256 72 07) ist von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr erreichbar. Auf dem Spitalplatz stehen total 12 Parkplätze (davon zwei Behindertenparkplätze) zur Verfügung, die ausschliesslich von den Patientinnen und Patienten des Testcenters genutzt werden dürfen. Das Testcenter liegt direkt gegenüber der Bus-Haltestelle (Linie 4) auf dem Spitalplatz.

In einer ersten Phase werden ausschliesslich PCR-Tests (Virennachweis-Tests) verwendet. Sobald die sogenannten Schnelltests (Antigen-Tests) sicher und verlässlich zur Verfügung stehen, werden auch diese verwendet. Das Resultat des PCR-Tests liegt in der Regel innert 24 Stunden vor und wird elektronisch via Smartphone mitgeteilt. Patientinnen und Patienten, die über kein Smartphone verfügen, werden telefonisch über das Resultat informiert.

zurück