Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Aktionswoche Patientensicherheit

Die Sicherheit der Patientinnen und Patienten ist eine der wichtigsten Bestandteile der Qualitätssicherung in der medizinischen Behandlung. Sie bildet die Basis einer qualitativ hochstehenden patientenzentrierten Gesundheitsversorgung und gehört wie in Branchen der Luftfahrt oder dem Strassenverkehr zu den sicherheitsrelevanten Bereichen. Die Vision des Kantonsspitals Graubünden als Zentrumsspital der Südostschweiz ist eine qualitativ hochstehende Versorgung von Patientinnen und Patienten unter bestmöglichster Patientensicherheit. Im Spital ist eine gezielte Sensibilisierung auf die Patientensicherheit fundamental.

Die Stiftung für Patientensicherheit lanciert als nationales Kompetenzzentrum zur Entwicklung und Förderung der Patientensicherheit in der Schweiz jährlich eine nationalweite Aktionswoche. Das Kantonsspital Graubünden nimmt wie in den letzten Jahren aktiv an der Aktionswoche teil. Schwerpunktthema im Jahr 2019 ist das Interaktive Lernen. Dabei handelt es sich um einen Trainingsraum, in dem bewusst Gefährdungen für die Patientensicherheit versteckt sind. Mitarbeitende des Spitals suchen die Fehler und werden so in wichtigen Themen der Patientensicherheit wie z.B. der Patienten-Identifikation sensibilisiert.

Die Aktionswoche dauert vom 16. bis 22. September 2019.