Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Aktionswoche Patientensicherheit

Die Sicherheit der Patientinnen und Patienten ist eine der wichtigsten Bestandteile der Qualitätssicherung in der medizinischen Behandlung. Sie bildet die Basis einer qualitativ hochstehenden patientenzentrierten Gesundheitsversorgung und gehört wie in Branchen der Luftfahrt oder dem Strassenverkehr zu den sicherheitsrelevanten Bereichen. Die Vision des Kantonsspitals Graubünden als Zentrumsspital der Südostschweiz ist eine qualitativ hochstehende Versorgung von Patientinnen und Patienten unter bestmöglichster Patientensicherheit. Im Spital ist eine gezielte Sensibilisierung auf die Patientensicherheit fundamental.

Die Stiftung für Patientensicherheit lancierte als nationales Kompetenzzentrum zur Entwicklung und Förderung der Patientensicherheit in der Schweiz dazu eine nationalweite Aktionswoche vom 17. bis 22. September 2018. Das Kantonsspital Graubünden hat wie in den letzten Jahren aktiv an der Aktionswoche teilgenommen. Schwerpunktthema im Jahr 2018 war die Digitalisierung im Gesundheitswesen (Stichwort: Informationssicherheit). Potenzielle Fehlerquellen z.B. bei Verordnungen werden dank zusätzlichen Nahtstellen zwischen digitalen Anwendungen vermieden; eine bessere Vernetzung erhöht dabei den Informationsfluss und die Kommunikation zwischen allen Akteuren im Gesundheitswesen. Mit der Informatikabteilung des Kantonsspitals Graubünden respektive dem ICT Sicherheitsbeauftragten wurden mehrere Walk-in Veranstaltungen zur Informationssicherheit durchgeführt. Eingeschlossen war zudem ein Wettbewerb mit Sponsoringpreisen wie Hotelübernachtungen in Luxushotels, welcher sehr guten Anklang fand. Die Gesamtaktion wurde durch die Stiftung für Patientensicherheit, Zürich für sehr positiv befunden.