Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Rundgang

Was gibt es wo zu sehen?

Foyer

  • Information und Registration KantiKlub 
  • Ausstellung: Gesundheitswesen Graubünden
  • Videowall: Geschichte des Kantonsspitals 
  • Lift

5. Stock

  • Patientenfluss: Zehn wichtige Kernbereiche auf einer Etage
  • Besichtigung: die Operationssäle OPS und Intensivstation IPS im Bau

4. Stock

  • Information: die neuen Gebäude H1 (2020) und H2 werden 2026 zum Hauptgebäude H.
  • Besichtigung: die neue Intermediate Care IMC – zwischen Intensiv- und Bettenstation.
  • Live: das REGA-Team vor Ort

3. Stock

  • Kurzfilm: die Baugeschichte 2014 bis 2020 und der Ausblick bis 2026
  • Lichtkunstinstallation von Christian Herdeg über drei Etagen
  • Ausstellung von Albert Steiner und Ralph Feiner: Architekturfotografie des Kantonsspitals Graubünden 1941/2020

2. Stock

  • Multimedia: die Dynamik des medizinischen Fortschritts
  • Besichtigung Tagesklinik: ambulant vor stationär
  • Flexibilität: Information über die Berufe des Kantonsspitals Graubünden

1. Stock

  • Neues Gastrokonzept und Verpflegung
  • Poesieinstallation "Prima Cucina" von Zilla Leutenegger

Kinderklinik

  • Besichtigung Schule/Kindergarten/Elternzimmer

Spitalplatz

  • Architektonische Skulptur "SCARCH: SCulpture-ARCHitecture" von Not Vital


Social Wall

Unterstützt durch:

Unterstützt durch Unterstützt durch