Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Dipl. Expertin/Experte
Intensivpflege NDS HF für Erwachsene

Stellenbeschrieb

Im interdisziplinären Team auf der Intensivstation sind die Pflegenden gemeinsam mit Ärztin und Arzt verantwortlich für lebensbedrohlich erkrankte oder verunfallte Patientinnen und Patienten. Sie müssen auch unter hoher Belastung wirkungsvoll im Team zusammenarbeiten und in Notfall-Situationen die richtigen Prioritäten setzen können.

Individuelle Pflege für Patienten auf der Intensivstation braucht Pflegende mit einer breiten Wissensbasis. Das NDS Intensivpflege vermittelt technisches und pathophysiologisches Wissen ebenso wie verrichtungsorientiertes Handeln. Darüber hinaus sind psychosoziale, ethische und familienbezogene Grundlagen bedeutsam. Die Pflegenden führen die Betreuung der Patienten situationsgerecht durch, indem sie technische Hilfsmittel und Geräte gezielt und fachgerecht einsetzen.

Das NDS Intensivpflege erfolgt berufsbegleitend in kleinen Lerngruppen von acht bis zehn Studierenden. Theoretischer und praktischer Unterricht sind eng miteinander verknüpft.

Die Intensivpflege umfasst einen Bereich, in dem Fortschritt und Wandel in Pflege und Medizin laufend neue Herausforderungen stellen. Deshalb gehört kontinuierliche Fortbildung für Intensivpflegende mit zu den beruflichen Anforderungen.

Allgemeine Anforderungen

  • Abgeschlossene Ausbildung als diplomierte/-r Pflegefachfrau/-mann HF
  • Mindestens ein Jahr Erfahrung auf einer Akutabteilung in einem Schweizer Spital

Beginn

Januar und August

Dauer

  • 2 Jahre bei einem Arbeitspensums von 100%
  • 2 Jahre und 10 Wochen bei einem Arbeitspensum von 90%
  • 2.5 Jahre bei einem Arbeitspensum von 80%

Abschluss

Eidgenössisch anerkanntes Diplom